Methoden für Online- und Präsenzlehre

Aktuelle Termine am DiZ Bayern

In diesem 3stündigen Format setzen wir uns mit Methoden auseinander, die flexibel sowohl in der Präsenz- als auch in der Live-Online-Lehre angewandt werden können. Zudem sind diese Methoden gut an unterschiedliche Teilnehmendenzahlen anpassbar.

Das Programm enthält zwölf aktivierende Methoden: für das Kennenlernen, zum Einstieg in ein Thema, zur Publikumsbeteiligung bei Vortragsstrecken, für die Teilnehmendenarbeit, für die Lernzielkontrolle, für Feedback / Transfer / Ausstieg.

Dieses Weiterbildungsangebot strebt im Sinne der Nachhaltigkeit danach, Lehrkompetenzen aufzubauen, von denen Teilnehmende langfristig profitieren können und die sie in die Post-Corona-Zeit „mitnehmen“ können.

Ziele

  • Sie erweitern und flexibilisieren Ihr Repertoire didaktischer Methoden.
  • Sie setzen aktivierende Methoden in virtuellen und physischen Lernräumen um.
  • Sie kennen praktische Empfehlungen und Werkzeuge für die Umsetzung der Methoden.
  • Sie reflektieren, welche Elemente digitaler Lehre die Qualität von Präsenzveranstaltungen bereichern.

Teilnehmerstimmen

„in kurzer Zeit viel Input (dem man auch folgen kann)“ – „bunter Strauß an Methoden“ – „Teilnehmer können sich aktiv einbringen, mit unterschiedlichen Tools“ – „das Tempo: zack zack Wissen vermittelt! So wünsche ich mir Weiterbildungen“ – „sympathische Dozentin“

Durchführung am 10.03.2022 am BayZieL Ingolstadt

Durchführung (zweistündig) am 29.10.2021 an der HAW Hamburg